Adeliepinguine in der Antarktis
Warum fliegen, wenn man watscheln kann? Diese putzigen flugunfähigen Vögel leben hauptsächlich in der Antarktis, wobei die Artenvielfalt vom Kaiserpinguin bis zum heutigen Hauptdarsteller, dem Adeliepinguin, reicht. Im Jahr 1840 entdeckte der französische Abenteurer Jules Dumont d'Urville die Adeliepinguine und benannte sie zu Ehren seiner Frau Adèle Dorothée nach ihr. Trotz ihrer geringen Größe sind Adeliepinguine geschickte Schwimmer und können auf der Suche nach Plankton oder Fischen bis zu 175 Meter tief tauchen. Sie sind gesellige Tiere, die sich zur Nahrungssuche, zur Jagd und zum Schutz in kleinen Gruppen zusammenfinden. Es mag schelmisch erscheinen, aber die Adeliepinguine stehlen Kieselsteine aus nahegelegenen Nestern, um ihre eigenen Nester zu verstärken und ihre Eier und Küken vor den rauen Bedingungen der Antarktis und vor ihrem Hauptfeind, dem Seeleoparden, zu schützen.
必应精选
2023年12月23日
Sonne, Berge und Schnee, ein Märchen oder Realität?
2023年12月23日
2024年03月08日
Alle Zeichen stehen auf Gleichberechtigung
2024年03月08日
2023年09月15日
Da simmer dabei, dat ist prima, Viva Colonia!
2023年09月15日
2023年11月02日
Salz, Sonne und Sand
2023年11月02日
2023年10月11日
Echos des Aussterbens
2023年10月11日
2024年06月09日
Ein paradiesischer Garten
2024年06月09日
2023年09月08日
Jane Austens literarischer Kreis
2023年09月08日
2023年10月22日
Letzte Brücke vor dem Pazifik?
2023年10月22日
2024年02月24日
Märchen oder Wirklichkeit?
2024年02月24日
2023年07月29日
Streifen in Sicht
2023年07月29日
2024年05月13日
Weite Himmel, unendliche Schluchten
2024年05月13日
2024年05月18日
5 Erden, 5 Juwelen
2024年05月18日